Was wir tun

Die Aids-Hilfe Schweiz engagiert sich schweizweit. Für Menschen mit HIV, ihre Partner und Partnerinnen, als Meldestelle für Diskriminierungen und Persönlichkeitsverletzungen im HIV/Aids-Bereich, mit Lobbying in Politik, Gesellschaft und Wirtschaft. Mit zielgruppenspezifischer Prävention und Kampagnen sensibilisiert sie auf den Umgang mit Risikosituationen bezüglich HIV und anderen Geschlechtskrankheiten.

Aktuelle Kampagnen

Fuck yeah!

HIV bleibt ein Risiko.
Wir bieten Tests an und beraten schwule, bi, trans und queere Männer. HIV-Test im November nur 10 Franken. Finde deine Beratungsstelle auf drgay.ch/hiv

Know your Status

GET TESTED - KNOW YOUR HIV-STATUS

Get Tested ist eine Kampagne der Aids-Hilfe Schweiz. Sie soll Frauen und Männer ermutigen, den eigenen HIV-Status zu kennen sowie Vorurteile und Angst vor Diskriminierung abzubauen. 

Informationen auf der gettested.ch

Prävention

Diskriminierungsmeldungen

Die Aids-Hilfe Schweiz ist die eidgenössische Stelle für Diskriminierungen und Persönlichkeitsverletzungen im HIV/Aids-Bereich. Sie sammelt die ihr gemeldeten Fälle und leitet diese zweimal jährlich an die Eidgenössische Kommission für sexuelle Gesundheit (EKSG) weiter.

Aktuell

70 – 90 Fälle werden der Aids-Hilfe Schweiz jedes Jahr gemeldet. Dies ist aber nur die Spitze des Eisbergs. Eine Normalisierung im Umgang mit HIV-positiven Menschen ist noch in weiter Ferne.

 Zu den Diskriminierungsfälle

Melden Sie uns Diskriminierungen. Wir beraten und unterstützen Sie!  
Zum Formular

Kostenlose Rechtsberatung

Unser Beratungsteam ist an folgenden Tagen für Sie da:

Dienstag 9–12 Uhr und 14–16 Uhr
Donnerstag 9–12 Uhr und 14–16 Uhr 044 447 11 11 oder recht@aids.ch

Informationen zur Rechtsberatung

Shopartikel

Online Shop

In unserem Shop finden sie zahlreiche Broschüren zum Thema Leben mit HIV, Safer Sex, Coming-out. Gratis zum Bestellen oder Downloaden. Sowie Plakate, Solidaritätsprodukte, Präservative, Gleitmittel etc. 

shop.aids.ch