Starman - STI-Testwochen

Die Geschlechtskrankheiten Syphilis, Tripper und Chlamydien sind nach wie vor stark verbreitet. Eine Infektion wird oft spät erkannt und dadurch weitergegeben. Ein überproportionaler Anteil dieser Diagnosen entfallen auf Männer, die Sex mit Männern haben (MSM). Leider schützt auch konsequente Kondomverwendung nur sehr bedingt, da die Übertragung zum Beispiel beim Vorspiel oder beim Oralsex passieren kann. Eine nicht behandelte Syphilis kann zudem das Risiko einer HIV-Infektion erhöhen. Aus diesem Grund führt die Aids-Hilfe Schweiz im Mai 2017 zum ersten Mal eine Gratis Testaktion für Syphilis, Tripper und Chlamydien in der Gay Community durch.

Die Kampagne fokussiert auf diese sexuell übertragbaren Infektionen (STI) und das regelmässige Testen. Denn Syphilis, Gonorrhö und Chlamydien sind gut behandelbar, wenn sie frühzeitig erkannt werden. Die STI-Testwochen haben zum Ziel, Männer, die Sex mit Männern haben (MSM) auf Geschlechtskrankheiten zu sensibilisieren: welches sind die wichtigsten STI, welches sind die Risiken, wie kann man sich schützen und wie oft soll man sich als sexuell aktiver Mann testen lassen. Die Kampagne wird 2017 zum ersten Mal in diesem Rahmen durchgeführt und soll jährlich stattfinden.

Die Aids-Hilfe Schweiz will mit ihrer Aktion die stark betroffene Gruppe der schwulen Männer auf die Infektion und ihre Gefahren aufmerksam machen. Der Gratistest dient dabei als Eintrittsticket für ein Beratungsgespräch zu Syphilis, Tripper, Chlamydien und anderen Geschlechtskrankheiten. Die Männer werden motiviert sich regelmässig zu testen, damit eine mögliche Infektion früh erkannt, behandelt und in der Szene nicht weitergeben werden kann.

Ausgewählte Teststellen bieten Schwulen und andere Männern, die Sex mit Männern haben, vom 1. bis zum 31. Mai kostenlos Tests mit entsprechender Beratung an. Detaillierte Informationen zur Kampagne und die Adressen der beteiligten Teststellen sind auf drgay.ch erhältlich.