Die Aids-Hilfe Schweiz

Die Aids-Hilfe Schweiz (AHS) ist der Dachverband der 8 regionalen Koordinationszentren, den sogenannten Aktivmitgliedern+, sowie weiterer über 40 im HIV/Aids-Bereich tätigen oder engagierten Organisationen. Sie plant, koordiniert und realisiert Präventionsprojekte in den Bereichen HIV/Aids besonders für Bevölkerungsgruppen mit erhöhtem Risiko. Sie engagiert sich für Menschen mit HIV/Aids, ihre Bedürfnisse, Rechte und Gleichstellung in der Gesellschaft. Weiter fungiert sie als eidgenössische Meldestelle für Diskriminierungen im Bereich HIV/Aids. Die Aids-Hilfe Schweiz übernimmt als Dachverband gesamtschweizerisch eine Vernetzungs- und Koordinationsfunktion.

Jahresbericht 2016

Cover Jahresbericht 2016

Gemeinsam sind wir stark!

Nur wenn es uns gelingt, die Stigmatisierung in den Hintergrund zu drängen und den Menschen die Angst vor Menschen mit HIV zu nehmen, können künftig HIV-positive Menschen ein Leben ohne Diskriminierung leben. Dafür setzt sich die Aids-Hilfe Schweiz gemeinsam mit weiteren Organisation mit aller Kraft ein.

Zum Jahresbericht

Geschichte der Aids-Hilfe Schweiz - Blick zurück

Die Aids-Hilfe Schweiz blickt zurück auf ihre bewegte Geschichte und lässt Menschen zu Wort kommen, die die Aidsprävention und die Arbeit für die Betroffenen in den letzten bald 30 Jahren geprägt haben.

Blick zurück