Ihre Spende gegen Aids – für die Betroffenen

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Aids-Hilfe Schweiz und tragen dazu bei, dass wir uns für Menschen mit HIV einsetzen können. Sie spenden für Menschen, die mit HIV/Aids leben müssen – ihr ganzes Leben lang. Und Sie helfen uns, mit der Präventionsarbeit neue HIV-Infektionen zu vermeiden.

Ja, ich unterstütze die Aids-Hilfe Schweiz mit meiner Spende.

Viele HIV-positive Menschen leiden unter Belastungen, die mit HI-Viren und Medizin nichts zu tun haben. Hauptursachen sind Diskriminierung und Stigmatisierung in der Gesellschaft wegen mangelndem Wissen über und Angst vor HIV. Dank Ihrer Spende kann die Aids-Hilfe Schweiz aktiv werden: Medizinische und juristische Beratungsgespräche oder ein Unterstützungsbeitrag aus dem Solidaritätsfonds unterstützen HIV-positive Menschen in schwierigen Situationen.

Dafür spenden Sie:

Informationsgespräch

Mit 35.- Franken ermöglichen Sie einem HIV-positiven Menschen ein erstes Informationsgespräch mit Fachleuten der Aids-Hilfe Schweiz.

Persönliche Beratung

Mit 50.- Franken ermöglichen Sie einem HIV-positiven Menschen oder seinen Angehörigen eine persönliche Beratung bei der Aids-Hilfe Schweiz.

Rechtsberatung

Mit 68.– Franken ermöglichen Sie eine einstündige kostenlose Rechtsberatung für einen HIV-positiven Menschen.

Mit gezielten Präventionsprojekten setzen wir uns dafür ein, dass neue HIV-Infektionen verhindert werden. Unsere Präventionsarbeit richtet sich an Migrantinnen, Migranten, Sexarbeiterinnen und Sexarbeiter sowie Männer, die Sex mit Männern haben.

Ja, ich unterstütze die Aids-Hilfe Schweiz mit meiner Spende.