Soziales Engagement, das ankommt

Mit Ihrer Spende engagieren Sie sich für HIV-positive Menschen und fördern die Arbeit der Aids-Hilfe Schweiz. Als Privatperson oder Firma haben Sie dabei verschiedene Möglichkeiten: mit einer Spende, Mitgliedschaft, Patenschaft oder einem Legat. Als Firma zeigen Sie soziale Verantwortung, wenn diese in Ihrer Unternehmenskultur verankert ist, z.B. indem Sie Projekte der Aids-Hilfe Schweiz unterstützen. Oder Sie engagieren sich als Arbeitgeberin, Arbeitgeber, informieren sich über HIV/Aids und integrieren ein Reglement zu HIV/Aids am Arbeitsplatz.

Spendenart

So helfen wir

Stopp Diskriminierung!

Immer noch erfahren HIV-positive Menschen Diskriminierungen. Wie zum Beispiel der Fall jenes Rekruten, der kurz vor dem Einrücken in die Rekrutenschule erfuhr, dass er HIV-positiv ist. Da der junge Mann willens war die RS zu absolvieren, trat er seinen Dienst an. Er informierte – ohne dazu rechtlich verpflichtet zu sein – den Truppenarzt über seinen HIV Status. Kurzerhand wurde er gegen seinen Willen aus dem Militärdienst entlassen. Zuvor erhielt er auch keine Erlaubnis mit seinem HIV-Spezialisten zu telefonieren.
Der Truppenarzt hatte zwar weisungsgetreu aber im vorliegenden Fall Menschen verachtend gehandelt.
Die Fachgremien der Aids-Hilfe Schweiz nahmen in der Folge Kontakt zum Militär auf und verhandelten im Dialog einen sensibleren Umgang mit HIV-positiven Armeeangehörigen.

Die Aids-Hilfe Schweiz ist die eidgenössische Stelle für Diskriminierungen und Persönlichkeitsverletzungen im HIV/Aidsbereich. Sie sammelt die ihr gemeldeten Fälle und leitet diese zweimal jährlich an die Eidgenössische Kommission für Sexuelle Gesundheit (EKSG) weiter. Die Aids-Hilfe Schweiz sammelt aber nicht nur die Fälle. Sie interveniert auch – sofern von der betroffenen Person gewünscht – bei Diskriminierungsfällen, informiert über die Rechtslage und die Datenschutzbestimmungen und unterstützt HIV-positive Personen dabei, ihr Recht einzufordern.

Weiter Informationen:

Helfen Sie mit! Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit der Aids-Hilfe Schweiz.

HIV-positive Sans-Papiers haben ein Recht auf Unterstützung

Liebe Spenderin, lieber Spender. Migration findet seit jeher auf der ganzen Welt statt. Mit Ihrer Hilfe schaffen wir für die Migrationsbevölkerung Bedingungen dafür, dass Stigma und Diskriminierungen von HIV/Aids- Betroffenen abnehmen und die Übertragungsraten von HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen (STI) in der Migrationsbevölkerung sinken.

Herzlichen Dank für Ihre Spende.

Mehr Informationen